amorphophallus bulbifer

amorphophallus bulbifer ist eine aus indien und myanmar (burma) stammende art, die im deutschen sprachraum gelegentlich als knollenwurz bezeichnet wird.

die anzucht aus samen

amorphophallus samen

die samen von amorphophallus bulbifer sind im fachhandel zu erhalten. sie werden vor der aussaat für 24-48 stunden in lauwarmes wasser eingeweicht. es kann passieren, dass sie dann bereits zu keimen beginnen, wie man am bild oben sehen kann.

nach dem einweichen kann man die samen eintopfen. als substrat eignet sich handelsübliche blumen- oder kakteenerde. die saattiefe beträgt ein bis zwei zentimeter.

die erde hält man gleichmäßig feucht, aber nicht nass. bei temperaturen so um die 25 grad zeigen sich die ersten triebspitzen bereits nach zwei wochen.

amorphophallus keim

der ideale standort für die aufzucht von amorphophallus bulbifer ist hell, aber ohne direkte mittagssonne. um die luftfeuchtigkeit zu erhöhen, kann man einen gefrierbeutel über den anzuchttopf stülpen. damit sich kein schimmel bildet, sollte einmal täglich gelüftet werden.

amorphophallus bulbifer

amorphophallus bulbifer

vom einweichen der samen bis zum öffnen des blatts, hat die erste pflanze nur ca. vier wochen gebraucht. wie man am bild oben unschwer erkennen kann, keimen die samen aber sehr unregelmäßig.

amorphophallus bulbifer knolle

da die knollen der jungpflanzen während ihrer ca. 5-monatigen wachstumszeit bis zu 2,5 zentimeter groß werden können, sollte der anzuchttopf nicht zu klein bemessen sein.